Gymnastikclub Schmidgaden e.V.
 


Gratulation zur bestandenen ÜL B-Lizenz von Aurelia Fritsch

Mit Frau Aurelia Fritsch verfügt der Gymnastikclub Schmidgaden über eine weitere Übungsleiterin mit B-Lizenz. Vorsitzende Lydia Magdalena Schimmer gratulierte zur bestandenen Prüfung mit Blumen. Frau Fritsch verrfügt zudem über die C-Lizenz und hat eine Qualifikation als Nordic-Walking-Instruktorin und Jumpng-Fitness-Trainerin.





Gymnastikclub wuchs mit Jumping und Tanzen

Schmidgaden (lsy): „Die Kraft der Innovation – des Impulses - wurde im Gymnastikclub Schmidgaden angenommen, gelebt und bereicherte das zurückliegende, erfolgreiche Jahr. Indem Trainerinnen/Trainer/Tanzlehrer/Innen, Mitglieder wie Freunde dem Club neue Ideen lieferten, wir uns mutig mit diesen Anregungen beschäftigten und prüften, was davon umsetzbar ist, entwickelten wir uns weiter“, berichtete Vorsitzende Lydia Magdalena Schimmer. Mit dem Sportangebot erreichte man viele Interessierte selbst über die Gemeindegrenzen hinaus.  Den stärksten Zuwachs erfuhr das ganze Jahr über Jumping-Fitness. Begeisterten Zuspruch vermeldete auch die neu initiierte Tanzsportabteilung. „Das Sportangebot hat einen beachtlichen Anteil an der Lebensqualität  in der Gemeinde“, so Schimmer. Mit 90 Neuzugängen zählte der GC 532 Mitglieder Ende 2018.  Dem Verein neu beigetreten sind 57 Erwachsene und 33 Kinder.

Starkes Interesse an Jumping-Fitness

Den stärksten Zuwachs und Zuspruch verzeichnete das ganze Jahr über Jumping-Fitness. Die Trampoline waren stets belegt und fast hätten die elf Jumping-Stunden pro Woche, die angeboten wurden, nicht gereicht. Manche Jumperin musste sich gedulden, bis mal wieder ein Platz frei wurde. Jumping-Fitness spricht viele junge und sehr junge Frauen an, was uns sehr freut, so die Vorsitzende. Der Club konnte mit dem Angebot eine große Anzahl junger Mitglieder gewinnen.

Tanzsport begeistert

Überraschend viele Begeisterte traten der neu initiierten Tanzsportabteilung bei.  Die Tanzsportler durchliefen aufeinander aufbauende Basic-, Fortschritts- und Bronzekurse und steigerten ihr Tanzniveau bis zum Bronze-/Silber-Level. Unterrichtet wurden Standardtänze wie Foxtrott, Disco Fox, Langsamer und Wiener Walzer, Tango, Rhumba, Cha Cha Cha und Jive. Die Tanzstunden fanden immer im Pfarrheim Schmidgaden statt.  Beim Tanzsport trafensich allwöchentlich rund sechzig Personen.

Enormen Mitgliederzuwachs

Die Begeisterung für Jumping und Tanzen führte erneut zu einem beachtlichen Aufwind und Mitgliederzuwachs. Gleichermaßen stieg das Interesse an Pilates, Ganzkörpertraining, Haltung und Bewegung, Gesundheitssport und Skigymnastik an. Ebenso wuchs die Anzahl jugendlicher Mitglieder enorm. Die Beteiligung an den fünf Turnjugendgruppen, angefangen von den jüngsten Kindern in der Mutter-Vater-Kind-Turngruppe, den Turnjugendgruppen Ia, Ib und II war stets sehr gut und die Stunden voll belegt. Lediglich die Teilnahme am Teeny-Turnen schwächelte zeitweise, was sich aber gegen Jahresende wieder verbesserte.Zum Jahresende zählte der GC 532 Mitglieder, die sich aus 299 Erwachsenen und 233 Kinder/Jugendlichen zusammensetzen. Von den 90 Neuzugängen sind 57 Erwachsene und 33 Kinder im Jahr 2018 neu beigetreten.

Weitere gemeinsame Aktivitäten

Jedes Jahr beteiligt sich der Gymnastikclub erfolgreich am Gemeindepokalturnier des Kegelvereins Schmidgaden. Auch im Jahr 2018 kegelten sich Teilnehmerinnen erneut auf den ersten Platz der Damen. Ein weiterer fester Termin im Kalender des GC war der alljährliche Landkreislauf.  Mit fünf Teams und fünfzehn Walkerinnen war man wieder mit vollem Einsatz dabei. Die Walkerinnen erreichten das beste Ergebnis seit der Teilnahme am Wettbewerb. Die zwei erfolgreichsten Walkinggruppen gehörten mit zu den Siegern und erliefen sich den dritten und fünften Platz unter einundfünfzig Walkingteams der Damen.Weitere Terminpunkte waren: Mitwirkung am Ehrenamtstag und der Gewerbeschau der Gemeinde mit Auftritten von Jumping-Gruppen und die Beteiligung am Kinderferien-programm mit einer Radtour nach Schwarzach. Hinzu kamen noch eigene Veranstaltungen für Erwachsene und Turnjugend wie Winterwanderungen, Faschingskegeln, Sommer- und Jahresabschlussevents.

Erfolg engagierter Trainer/Innen

„Positiv zur hervorragenden Entwicklung des GC beigetragen haben Allem voraus unsere fleißigen, gut ausgebildeten und engagierten Trainer/Innen mit ihren ansprechenden Sportstunden“, lobte Schimmer.  „Ihnen und dem Vereins-Ausschuss, der immer engagiert beteiligt ist, gebührt der Dank des Gymnastikclubs“. Im letzten Jahr waren für den GC sechzehn Trainer/Innen im Einsatz. Wöchentlich bot der Club achtundzwanzig bis dreißig Sportstunden an. Im Schnitt beteiligten sich pro Woche aktiv über vierhundert Personen an den Sportstunden. Mit der Beschaffung von weiterer Ausrüstung und Sportgeräten konnten Übungsstunden zusätzlich interessant gestaltet werden. Hinsichtlich Finanzierung der Anschaffungen sowie zur Vereins- und Kassenführung gab es keine Einwände, so dass bei der Jahreshauptversammlung schlussendlich Entlastung durch die Mitglieder erteilt wurde.